Ein neues Huawei P20 Update steht bereit. Die Firmware EML-L 29 8.1.0.120 (C432) kann als OTA-Update eingespielt werden. Neben den Google Sicherheitspatches für den Monat April sind einige Fehler behoben und kleinere Verbesserungen integriert worden.

Die Aktualisierung ist 561 MB groß. Vier Bereiche erfuhren hierbei Änderungen: Phone Clone, MMS, Anzeige und Sicherheit.

Huawei P20 Update – was ist geändert worden?

Es wurde ein Problem behoben, bei dem während der Datenübertragung mit Phone Clone ein Verbindungsfehler vorkam. Verbessert wurde auch die Genauigkeit des MMS-Bildanhangs. Bei der Anzeige wurde das User-Interface der Dual-Karten-Verwaltung geändert. Zuletzt wurden nun auch (endlich) die im April 2018 veröffentlichten Google Sicherheitspatches für eine verbesserte Systemsicherheit integriert.

[alert type=”success” icon-size=”big”]Schon gelesen? Hier geht es zum Huawei P20 Test[/alert]

Nutzer des Huawei P20 sollten das Update automatisch angezeigt bekommen. Falls nicht, sollte eine manuelle Aktualisierung angestoßen werden. Hierzu wechselt ihr in Einstellungen ->System->Systemaktualisierung->Nach Aktualisierungen suchen. Da das Firmware-Upgrade über 500 MB groß ist, solltet ihr die Aktualisierung über WLAN einspielen.

[alert type=”info” icon-size=”normal”]Ursprünglicher Beitrag vom 20. April 2018[/alert] Ein 676 MB großes Huawei P20 Update steht ab sofort für alle Nutzer in Deutschland bereit.

Die neue Firmware EML-L 29 8.1.0.110 (C432) kann als OTA-Update eingespielt werden. Neben den Google Sicherheitspatches für den Monat März wird ein Problem behoben, bei dem die Übersetzungs-App stoppte, wenn die Kamera geöffnet wurde.

Noch gar nicht so lange am Markt, schon bekommt das P20 von Huawei ein recht umfangreiches Update verpasst, das sich der Kinderkrankheiten annimmt, die typischerweise bei der Einführung eines neuen Modells auftreten.
Huawei P20 Update: April Google-Patches und DualSIM-Fix 2 techboys.de • smarte News, auf den Punkt! Huawei P20 Update: April Google-Patches und DualSIM-Fix
Neben den erwähnten Änderungen wurden auch Verbesserungen im Bereich der Anzeige durchgeführt. Die Anzeige der Statusleiste in bestimmten Szenarios soll optimiert worden sein. Um welche konkrete Art der Optimierung es sich handelt, erwähnt das Changelog indes nicht. Sobald wir die Änderungen durch das P20 Update festgestellt haben, werden wir den Artikel entsprechend aktualisieren.[atkp_product id=’81675′ template=’81798′][/atkp_product]

Total
0
Shares
Total
0
Shares
  1. Erfreulicherweise ist jetzt auch der Night Mode in die Tab Bar verschoben worden, so dass man nicht immer ganz nach rechts wischen muss, um mehr Modi einzublenden und um ihn dann auszuwählen. Der Night Mode ist das Highlight der P20 Kamera, also eine gute Sache, dass dieses iOS-Kopie-bedingter Usability-Problem “behoben” (umgangen) wurde.

  2. Erfreulicherweise ist jetzt auch der Night Mode in die Tab Bar verschoben worden, so dass man nicht immer ganz nach rechts wischen muss, um mehr Modi einzublenden und um ihn dann auszuwählen. Der Night Mode ist das Highlight der P20 Kamera, also eine gute Sache, dass dieses iOS-Kopie-bedingter Usability-Problem “behoben” (umgangen) wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Könnte Dir auch gefallen