LG Optimus G Unboxing Video

LG Optimus G Unboxing Video techboys.de • smarte News, auf den Punkt!

Mit dem LG Optimus G erreicht ein weiteres Quadcore-Smartphone die heiligen Redaktionsräume (d.h. es kam bei uns zu Hause an…), dass wir euch dank getgoods.de in diesem Unboxing-Video präsentieren. 

LG Optimus G – Nexus 4 deluxe?

Einen ausführlichen Testbericht,  bei dem wir das LG Optimus G wie immer auf Herz und Nieren testen werden, liefern wir selbstredend bald nach. Bis dahin vertrösten wir euch mit diesem Video, dass euch aber bereits einen ganz guten Eindruck vermittelt, was das LG-Smartphone auf den Kasten hat. Eventuell wird der ein oder andere Nexus 4-Besitzer so seine Zweifel bekommen, ob er nicht auf das falsche Pferd gesetzt hat.

Beim LG Optimus G handelt es sich streng genommen um die Basis, aus der Google dann sein Nexus 4 gebastelt hat, bietet aber weitaus mehr Ausstattung als das Google-Referenz-Gerät. So kommt das LG Optimus G gegenüber dem Nexus 4 mit solch aufgebohrten Features wie 32 statt 16 GB Speicher, 13 statt 8 Megapixel-Kamera und LTE-Unterstützung daher. Einzig bei der Android-Versionsnummer muss das LG Optimus G noch mit Android 4.1 vorlieb nehmen. JellyBean ist also mit von der Partie, allerdings noch nicht in der (unserer Meinung nach) recht überflüssigen aktuellen Version 4.2.2 daher.

Dafür kostet das LG Optimus G eine ganze Ecke mehr als das Nexus 4, so dass preisbewusste Käufer sich durch das LG-Pendant nicht irritieren lassen sollten.

LG Optimus bei getgoods.de

0 Shares:
Könnte Dir auch gefallen
Dreame Bot L10 Pro Test
Weiterlesen

Dreame Bot L10 Pro Test – Sauberkeit ist kein Hindernis!

Der neue Dreame Bot L10 Pro baut auf den beliebten und bewährten Vorgänger namens Dreame D9 auf. Er buhlt mit 3D-Hinderniserkennung und erhöhter Saugkraft um die Gunst potenzieller Kunden.
Arlo Pro 4 Test – Spotlight WLAN-Kamera ganz ohne Hub techboys.de • smarte News, auf den Punkt!
Weiterlesen

Arlo Pro 4 Test – Spotlight WLAN-Kamera ganz ohne Hub

Die Arlo Pro4 kann direkt mit dem heimischen WLAN-Router verbunden werden und kommt daher auch (ganz) ohne Hub aus. Sie kann sowohl in den heimischen vier Wänden, als auch Draußen in Betrieb genommen werden.