Day One Patch für das OnePlus 7 Pro. Das neue Flaggschiff-Modell ist gerade einmal vorgestellt worden, schon wird eine Aktualisierung der Systemsoftware ausgerollt.

Das OnePlus 7 Pro Update hört auf den Namen OnePlus7ProOxygen_21_1905010142, ist knapp 500 MB groß und gehört damit nicht zu den allerkleinsten OTA-Updates. Offenbar mussten vor dem offiziellen Release an die Endkunden noch einige Dinge geradegerückt werden (Quelle: 9to5google).

Hierzu gehören etwa die monatlichen Sicherheitsupdates für April 2019. Es wurden jedoch auch einige (kleinere) neuen Funktionen hinzugefügt sowie bestehende Probleme (zum Beispiel bei der Display-Darstellung) behoben.

Insgesamt enthält das Update Verbesserungen in vier Bereichen: im System an sich, in Bezug auf den Gaming-Modus, im Bereich des Digital Wellbeing (was ein Wort!) sowie bei der Kamera.

  • Integrierte Sicherheitspatches April 2019
  • Funktion hinzugefügt, um das Flackern des Displays zu verhindern
  • Laufruhe beim Scrollen verbessert
  • mehrere Fehler behoben
  • neue Funktionen im Spielmodus hinzugefügt
  • neue Funktionen im Bereich Digital Wellbeing hinzugefügt
  • Qualität der Aufnahmen verbessert

OnePlus 7 Pro Update wird nach und nach ausgerollt

Vorverkauf in Pop-Up Stores am 16. Mai

Die Aktualisierung wird nach und nach verteilt, sollte aber spätestens dann zur Verfügung stehen, wenn erste reale Endkunden das OnePlus 7 Pro in den Händen halten. Ein entsprechender Vorverkauf hat bereits begonnen.

Potenzielle Kunden können am kommenden Samstag ihr Exemplar erstehen, müssen aber ein wenig tiefer in die Tasche greifen als sonst. Ein entsprechender Pop-Up-Store besteht am 18. Mai in Berlin von 15 bis 20 Uhr.

Die Basisversion gibt es ab 709 Euro mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM in Grau.
Danach folgen die Versionen Nebula Blue und Grey im 256 GB Speicher und 8 GB RAM für 759 Euro; schließlich ist da noch Variante Nebula Blue mit 12 GB RAM und einem 829 Euro zu nennen.
Später gibt es noch eine Farbvariante namens Almond mit 128 und 256 GB Speicher und 8 bzw. 12 GB RAM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Könnte Dir auch gefallen