Kurztest: Samsung Galaxy Ace

Wer nicht allzu viel Geld in ein Smartphone für den Einsteg in die Android-Welt investieren und dennoch nicht auf eine gute Leistung verzichten möchte, ist mit dem Samsung Galaxy Ace sehr gut bedient. Auch wenn Samsung ein besseres Display zur Verfügung hätte stellen können, reagiert der Touchscreen flüssig und bietet so ein gutes Android-Erlebnis.

Das Samsung Galaxy Ace ist eine preiswerte Alternative zum teureren Samsung Galaxy S und seinen Nachfolgern. Trotz des kleineren Displays mit einer schwächeren Auflösung reagiert der Touchscreen flüssig und sensibel. Die 5 Megapixel Kamera macht vor allem bei Tageslicht sehr gute Bilder; zudem wurde hier ein LED-Blitz verbaut. Für den deutlich geringeren Preis erhält man ein vernünftiges Smartphone, das ein flottes Handling bietet.

zum vorherigen Beitrag

Bada 2.0 in Kürze für Wave 723, 578 und 575

Zum nächsten Artikel

Windows Phone 7: verlässt nun auch HTC Europas High-End Smartphone Markt?

Für Dich ausgewählt
Denon DJ VL 12
Weiterlesen

Sonos Vinyl: Denon DJ VL12 Prime Test

Hat dann doch ein bisschen länger gedauert: fast genau ein Jahr ist es her, dass ich den Denon DJ VL12 Prime Plattenspieler erwähnte. So lange habe ich die anstehende Neuanschaffung hinausgezögert. Bereut habe ich es nicht.
close
Total
0
Share