Bislang durften Kunden von SamsungApps, anders als bei Android oder Apple, ihre gekauften Apps lediglich auf dem Gerät nutzen, für welches sie gekauft wurden.

Nun geht aus einer Mail an die Entwickler hervor, dass dieser Umstand endlich Geschichte ist. Die Entwickler müssen den Kunden die Erlaubnis erteilen, ihre Apps auf anderen Geräten nutzen zu dürfen. Ob die neue Regelung rückwirkend für bereits gekaufte Apps gilt, geht aus der Mail nicht hervor.

Total
0
Shares
Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

[the_ad_group id="18987"]
Könnte Dir auch gefallen