WordPress 5.5

Tipp: WordPress 5.5 Lazy Loading & Sitemap abschalten

WordPress 5.5 setzt sich mit vielen neuen und nützlichen Funktionen von seinen Vorgängern ab – hier erfährst du aber, wie du diese auch wieder abschalten kannst, solltest du sie nicht benötigen.

Selbstverständlich gehören sowohl Lazy Loading als auch die automatische Erstellung einer XML-Sitemap zu zwei der aus meiner Sicht ganz tollen neuen Features, die die bislang benötigten zusätzlichen Plugins im Grund obsolet machen. Solltest du beide Features in deinem WordPress-Blog bislang nicht genutzt haben, so solltest du dir keinen Kopf darüber machen und froh sein, dass das nun ganz automatisch im Hintergrund für dich erledigt wird.

Was aber, wenn Du darauf verzichten möchtest, etwa weil ein anderes Plugin dieses Feature (besser) umsetzt, etwa WP Rocket? Um ganz sicherzugehen, dass sich native Features und Plugins nicht in die Quere kommen, lassen sich die nativen Funktionen recht einfach und elegant auch abschalten.

Was Du unbedingt vorher benötigst

Du solltest alle Änderungen niemals direkt im eigentlichen Theme machen, sondern ein Child Theme dafür einsetzen. So behältst Du bei einer Aktualisierung des Themes alle Änderungen bei und musst nicht noch einmal von vorne alle Änderungen einpflegen.
In dieses Child Theme kopierst Du die original functions.php deines Themes.
Hinweis: am Ende des Artikels habe ich alle wichtigen weiterführenden Informationen verlinkt, falls Du noch einmal nachlesen willst was es genau mit den ganzen hier verwendeten Fachbegriffen auf sich hat!

WordPress Lazy Loading abschalten

Seit Version 5.5 unterstützt WordPress von Hause aus die Funktion Lazyloading, allerdings nur für Bilder. 
Füge den unteren Codeschnipsel in die functions.php Deines Themes ein, um die in WP 5.5 eingeführte Funktion zu deaktivieren. Du kannst alternativ auch ein Plugin verwenden:

// Standard Lazyload-Funktion von WordPress deaktivieren
add_filter( 'wp_lazy_loading_enabled', '__return_false' );

WordPress 5.5 Sitemap abschalten

Die automatisch erstellte XML-Sitemap kannst Du immer unter dieser Adresse abrufen:

https://Die Adresse deines Blogs/wp-sitemap.xml

Hast Du ein SEO-Plugin wie Yoast oder Rank Math installiert, wird die automatisch erstellte Sitemap i.Ü. deaktiviert. WP Rocket erkennt darüber hinaus, ob eines der genannten Plugins aktiv ist und nutzt dann etwa Rank Math XML Sitemap.

Du verwendest ein anderes Plugin oder möchtest die reguläre XML-Sitemap nicht nutzen? Dann schalte die automatische Erstellung einfach ab. Du musst nur diesen kleinen Codeschnipsel in die functions.php Deines Themes eintragen:

// Standardmäßig erstellte XML-Sitemap deaktivieren
add_filter('wp_sitemaps_enabled', '__return_false');

Fazit

Die beiden neuen Funktionen sind seit Jahren ein fester Bestandteil vieler Webseiten, wenn auch bislang nicht als Core-Bestandteil. Wer seine bisherigen Funktionen nicht einfach über Bord werfen möchte, kann diese wie oben aufgezeigt recht einfach und komfortabel abschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zum vorherigen Beitrag
WP Rocket Tutorial - WordPress optimieren und schneller machen

WordPress beschleunigen mit WP Rocket (Tutorial 2020)

Zum nächsten Artikel
Wie neue Technologie Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen kann techboys.de • smarte News, auf den Punkt!

Wie neue Technologie Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen kann

Für Dich ausgewählt
close
Total
0
Share