Philips hat seine iOS-Anwendung für das Philips Hue LED-Lichtmanagement auf die Version 3.6.0 aktualisiert. Das neue Update ermöglicht die Interaktion mit Siri-Kurzbefehlen.

Hierbei handelt es sich bekanntlich um eine der interessantesten neuen Funktionen von iOS 12, mit denen sich bestimmte Keywords konfigurieren lassen, um vordefinierte Befehle zu aktivieren.

Bei Philips Hue-Leuchten können mit Hilfe benutzerdefinierter Sätzen bestimmte Szenen aktiviert werden, die auch in entsprechende App eingefügt werden können. Darüber hinaus erkemerkt sich Siri automatisch häufig genutzte Szenen und schlägt diese selbstständig im iOS-Sperrbildschirm oder im Suchmenü vor, so dass sie schnell aktiviert werden können.

Dies ermöglicht es Philips Hue-Besitzern, hochgradig individuelle Steuerungen zu entwickeln, die auch mit anderen Anwendungen interagieren können.

Per Siri-Befehl alle Gäste zum Abendessen “rufen”

Das von Philips gezeigte Beispiel/Anwendungsszenario ist das klassische Abendessen, in der der Benutzer eine bestimmte Einstellung von Licht, Musik und eine Nachricht an Familienmitglieder senden kann, um sie über das fertige Abendessen zu informieren, und zwar durch einen einfachen Sprachbefehl, der mit einer Aktion von Siri verbunden ist.

Der Hersteller weist darauf hin,  dass diese Funktion nur von iOS 12-Geräte unterstützt wird, die an die Hue Bridge v2 (quadratisch) angeschlossen sind.

Die fünf beliebtesten Philips Hue Produkte bei Amazon

Könnte Dir auch gefallen
Dreambox One UltraHD Test 7 techboys.de • smarte News, auf den Punkt! Dreambox One UltraHD Test
Weiterlesen

Dreambox One UltraHD Test

Die schnellste Dreambox aller Zeiten ist erschienen. Ob es sich auch um den besten Linux-Receiver handelt, verrät mein…