Alexa macht ab sofort nicht mehr vor eurer eigenen Haustür halt: dank neuem Unlock-Skill lassen sich Türen per Sprachsteuerung öffnen und schließen.

Darüber hinaus könnt ihr neben Sprachkommandos auch auf konventionelle Weise über die Alexa-App auf smarte Türschlösser zugreifen. Die Einrichtung , wenn man hierbei überhaupt von “Einrichtung” sprechen kann ist wie so oft denkbar einfach. Es genügt eine entsprechende Option zu aktivieren. Es stehen demnach entweder “unlock by voice” (Sprachsteuerung) oder “unlock by app” zur Verfügung.

Video: Die besten Alexa-Skills für deinen Echo

Ihr legt den Sprachbefehl fest, klassisch “Alexa, schließe, die Tür” oder wie Hakan “Du kommst hier nicht rein” und von da an sollte, theoretisch, das Türschloss entsprechend entriegelt oder verschlossen werden. Wird dreimal ein falscher Code/ eingegeben, lässt sich die Funktion sperren. In der App könnt/müsst ihr im Anschluss einen neuen Sprachcode hinterlegen.

Kompatible smarte Türschlösser gibt es etwa von Ring oder Nuki – letztere Modelle sind allerdings nicht ganz billig.

Die neue Amazon Echo Produktfamilie

[atkp_list id=’90382′ template=’wide’][/atkp_list]
Total
0
Shares
Total
0
Shares
Könnte Dir auch gefallen