LifeSmart: neuer HomeKit-kompatibler Hersteller startet mit breiter Produktpalette

LifeSmart
LifeSmart startet in Deutschland mit 13 Produkte um eure Lichtschalter, Steckdosen und LEDs HomeKit- und Alexa-kompatibel zu machen.

Neues Futter für eure HomeKit-Smart Home: LifeSmart bietet zum Marktstart mehr als ein Dutzend Smart Home-Geräte an.

Genau gesagt sind es 13 Produkte, die LifeSmart nun über Amazon auch hierzulande anbietet. Darunter befinden sich diverse Sensoren und Schaltmodule mit denen ihr eure konventionellen Steckdosen, Lichtschalter und LEDs smart machen könnt.

LifeSmart: neuer HomeKit-kompatibler Hersteller startet mit breiter Produktpalette techboys.de • smarte News, auf den Punkt!
LifeSmart: neuer HomeKit-kompatibler Hersteller startet mit breiter Produktpalette 1

Klein und schlicht designt sollen die Sensoren zwar Bewegung, Tür- und Fensterkontakte registrieren oder die Umgebungstemperatur und Luftfeuchtigkeit messen, aber ansonsten erst einmal nicht weiter wahrgenommen werden.

LifeSmart ist kompatibel mit HomeKit und Alexa

Neben der Möglichkeit Lichtschalter und Steckdosen zu erweitern bietet LifeSmart auch Leuchtmittel, eine Outdoor-Kamera und Steckdosen an. Gesteuert wird das Ganze über einen eigenen Hub, die auf den naheliegenden Namen Smart Station hört.

Mithilfe letzterer kommunizieren die einzelnen Bestandteile untereinander über ein eigenes Funkprotokoll. Wer langsam aber sicher den Überblick zu verlieren droht, weil sich immer mehr Hersteller in euren vier Wänden heimisch fühlen wollen, kann die LifeSmart-Produkte auch über HomeKit und Amazon Alexa steuern lassen. Google Home ist (noch?) nicht vollständig integriert.

Damit ihr eine bessere Vorstellung habt: über diesen Link findet ihr eine Übersicht über alle derzeit erhältlichen Produkte. Die LifeSmart Smart Station HomeKit kostet 99,00 €, die Doppellichtschalter 54,90 €.

0 Shares:
Könnte Dir auch gefallen
Arlo Pro 4 Test – Spotlight WLAN-Kamera ganz ohne Hub techboys.de • smarte News, auf den Punkt!
Weiterlesen

Arlo Pro 4 Test – Spotlight WLAN-Kamera ganz ohne Hub

Die Arlo Pro4 kann direkt mit dem heimischen WLAN-Router verbunden werden und kommt daher auch (ganz) ohne Hub aus. Sie kann sowohl in den heimischen vier Wänden, als auch Draußen in Betrieb genommen werden.